By Heinz Häfner, Peter Graf Kielmansegg (auth.), Peter Graf Kielmansegg, Heinz Häfner (eds.)

Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung behandelte die Heidelberger Akademie das Thema „Alter und Altern“ in einer Reihe von drei wissenschaftlichen Kolloquien. Das erste zur umfassenden Frage „Was ist Alter?“ fand 2006 statt, das zweite, das den Naturwissenschaften einschließlich der Medizin und den Technikwissenschaften gewidmet struggle, folgte 2009. Beide Kolloquien sind bereits in je einer beim Springer Verlag erschienenen Publikation dokumentiert.
Bei dem dritten Symposium dieser Reihe sollten sich die Kultur- und Sozialwissenschaften dem Thema stellen. Es wurden hierzu Fragen aus der Soziologie, der Rechtswissenschaft und der Politikwissenschaft diskutiert. Die Beiträge hierzu sind in diesem Band niedergelegt.
Die Heidelberger Akademie versteht ihre Konferenzserie als einen Versuch, die Diskussion aus der Fixierung auf einige wenige Fragen herauszuführen, und möchte hervorheben, dass Wissenschaft in der ganzen Vielfalt ihrer Disziplinen etwas zur Altersdebatte beitragen kann.

Show description

Read or Download Alter und Altern: Wirklichkeit und Deutungen PDF

Similar german_3 books

Einführung in die elektrische Messtechnik : Grundlagen, Messverfahren, Geräte

Vorwort zur three. Auflage; Vorwort zur 1. Auflage; Inhaltsverzeichnis; 1 Allgemeine Grundlagen; 1. 1 Aufgaben der Messtechnik; 1. 2 Normen und Begriffe; 1. 2. 1 Normen und Vorschriften; 1. 2. 2 Begriffsdefinitionen; 1. 2. three Messtechnische Tätigkeiten; 1. 2. four Messmethoden; 1. three Einheiten und Normale; 1.

Was Sie schon immer über 6 wissen wollten: Wie Zahlen wirken

Wieso verschenkt guy große Blumen meist in ungerader Stückzahl? Weshalb fehlt in Lufthansa-Maschinen immer die 17. Sitzreihe? Warum arbeiten groups am effektivsten, wenn sie aus ca. sieben Mitgliedern bestehen? Wieso entspricht ein DIN A4-Blatt nicht dem Goldenen Schnitt? Weshalb sieht der Zufall nicht nach Zufall aus?

Additional resources for Alter und Altern: Wirklichkeit und Deutungen

Sample text

Vierneisel-Schlörb, Glyptothek München. Katalog der Skulpturen des 5. und 4. Jahrh. v. Chr. (1979) 38. – P. Zanker, Die Maske des Sokrates. H. Beck, München, 22, Abb. 9. 40 P. Zanker Abb. 4 Nicht lange danach mag das sehr viel hinfälligere Altersbildnis einer vermutlich mythischen Greisin entstanden sein, deren Körper, auch dies eine römische Kopie, Ernst Berger vor einer Generation mit einem eindrucksvollen Altersbildnis verbunden hat. (Abb. 4)5 Vielleicht war die treue Amme des Odysseus Eurykleia dargestellt, wie sie uns ganz ähnlich ein sog.

21, 4. O. 75, Abb. 30 10 Berlin; Staatliche Museen, Antikensammlung. , Taf. 150, 2 11 Berlin Staatliche Museen, Antikensammlung TC 6824. P. Zanker, Die trunkene Alte. Das Lachen der Verhöhnten (1989) 31, Abb. 18. – H. Brandt, Wird auch silbern mein Haar, München (2002) 69 12 P. O. – C. Kunze, Zum Greifen nah (2002) 99ff. Bilder alter Menschen in der antiken Kunst 43 Abb. 13 Jedenfalls haben auch bei ihm das Alter und sein elendes Hunger-Leben den Körper ruiniert und gebeugt. Solche Statuen forderten indes keineswegs zum Mitleid auf, wie der moderne Betrachter vielleicht vermuten möchte, und noch viel weniger ist das bei den Statuetten von Kranken und Verkrüppelten der Fall, die sogar als Tischaufsätze dienten.

Gute Aufnahme bei G. Lahusen, Römische Bildnisse (2010) 64ff. O. 106, Nr. O. Abb. 34–35 23 Gute Materialsammlung bei A. Stewart, Attika. O. Abb. 19a und 22a Bilder alter Menschen in der antiken Kunst 49 Abb. 11 man – wenn auch nicht so plakativ ausgebildet – an Bildnissen hoher Qualität wie ein Vergleich zwischen dem Porträt des Philosophen Poseidonios25 und dem Triumvir Crassus (Abb. 11), den wir gerade kennen gelernt haben, zeigen kann. Bei Bürgern ohne Amt und Status wird auf ein solches Pathos meist verzichtet.

Download PDF sample

Alter und Altern: Wirklichkeit und Deutungen by Heinz Häfner, Peter Graf Kielmansegg (auth.), Peter Graf
Rated 4.44 of 5 – based on 13 votes