By Kathrin Fischer

In der betriebswirtschaftlichen Entscheidungslehre unter Risiko wird zwischen den normativ ausgerichteten und den deskriptiven Theorien unterschieden. Während im normativen Bereich Vorgaben für "rationales" Handeln gemacht werden sollen, ist es das Ziel deskriptiver Ansätze, tatsächliches Entscheidungsverhalten von Individuen, insbesondere im wirtschaftlichen Kontext, zu modellieren.

Kathrin Fischer vergleicht beide Forschungsbereiche, um Ansatzpunkte für eine empirisch fundierte, aber dennoch theoriebasierte betriebswirtschaftliche Entscheidungslehre zu entwickeln. Sie stellt zunächst die bedeutendste normative Theorie, die Theorie des Erwartungsnutzens, umfassend dar und zeigt auf, welche Aspekte realen Entscheidungsverhaltens durch diesen axiomatisch fundierten Ansatz nicht erfasst werden können Im Anschluss erfolgt eine Systematisierung diverser deskriptiver Modelle, z.B. der Prospect Theorie, der rangabhängigen Theorien und der Regret-Theorie, die sich an den wesentlichen formalen Eigenschaften des Erwartungsnutzen-Prinzips orientiert sowie die detaillierte Untersuchung und Bewertung der dargestellten Ansätze.

Show description

Read Online or Download Aspekte einer empirisch fundierten betriebswirtschaftlichen Entscheidungslehre: Neuere Entwicklungen bei Entscheidungen unter Risiko PDF

Best german_6 books

Dienstleistungsmanagement: Grundlagen — Konzepte — Instrumente

Kundenorientierung hei? t die Devise, an der sich Prozesse, Leistungen und Mitarbeiter zu orientieren haben. Der Dienstleister von heute muss seine Leistungen entwickeln und vermarkten, er muss Prozesse beherrschen, Kapazit? ten planen, seine Mitarbeiter motivieren und den Erfolg steuern. Daher werden aus allen traditionellen BWL-Bereichen die Besonderheiten des Managements von Dienstleistungen herausgearbeitet, um ein stringentes Dienstleistungsmanagement zu entwickeln.

Strategisches Projektmanagement: Praxisleitfaden, Fallstudien und Trends

​Das Buch vermittelt dem Leser, wie Projektmanagement organisationsweit eingeführt werden kann. Dabei geht es nicht allein um Einzelprojekte, sondern gezielt um das administration mittlerer bis großer Projektportfolios. Ohne besondere Vorkenntnisse lernt der Leser, wie in den drei Phasen Standardisierung, Zentralisierung und Professionalisierung verbindliche Projektmanagement-Prozesse und -Methoden entwickelt und umgesetzt werden können.

Kompendium Internistische Onkologie: Teil 2: Therapie von Leukamien, Lymphomen, soliden Tumoren Spezielle Therapiemodalitaten · Regionale Chemotherapie · Notfalle

Die vollstandig uberarbeitete Neuauflage des Kompendiums erscheint wieder in zwei Teilen - im praktischen Kitteltaschenformat. Teil 1: Aktuelle Gesamtubersicht zu Genese, Epidemiologie, Atiologie und Biologie maligner Erkrankungen; Prinzipien der Diagnostik; Grundlagen der medikamentosen Therapie; gesamter Komplex supportiver Ma?

Shareholder-Value im Lebenszyklus: Methoden einer marktwertorientierten Unternehmensfuhrung

Die Diskussion um die Mehrung des Shareholder-Value hat im Zuge der Globalisierung internationaler Kapitalmärkte eine neue size erreicht. Inzwischen werden von der Planung und Kontrolle über das Rechnungswesen bis hin zur strategischen Steuerung alle betriebswirtschaftlichen Basisbereiche deutscher Unternehmen von der Forderung nach einer Steigerung des Unternehmenswertes erfaßt.

Additional resources for Aspekte einer empirisch fundierten betriebswirtschaftlichen Entscheidungslehre: Neuere Entwicklungen bei Entscheidungen unter Risiko

Example text

Eine Rolle. 20 diesem sehr einfachen Vorgehen zu liisen, "a Tarzan boy in the Wall Street-jungle". Das beschriebene Rationalitiitskonzept wird auch als "prozedurale Rationalitiit" bezeichnet. 1• 2 Eine andere Miiglichkeit, begrenzte Rationalitat in konkretes Liisungsverhalten urnzusetzen, ist die der sog. "Suboptimization": Statt das sehr komplexe Ausgangsproblem zu liisen, wird ein vereinfachtes Problem geliist, welches dem ersten niiherungsweise entsprichf bzw. nur dessen wichtigste Aspekte erfaBt.

Zu Existenzbeweisen sowie der Axiomatik ordinaler und kardinaler Wertfunktionen vgl. B. SchneeweiB (1963). Vgl. Eisenfiihr und Weber (1999, S. 1). 33 die Priiferenzstiirke abbildet. Vollstiindigkeit bedeutet, daB je zwei Alternativen in eine Rangfolge gebracht werden kiinnen, wobei diese Rangfolge nicht a priori bekannt sein, aber existieren mull; Transitivitiit impliziert den AusschiuB zyklischer Prliferenzen. Kommt die Forderung der Stetigkeit hinzu, so ist die Wertfunktion (bzw. Prliferenzfunktion) ebenfalls stetig.!

Verwenden den BegriffNutzenfunktion. Die historische Entwicklung von Daniel Bernoullis Arbeit aus dem Jahr 1738 zu den Ausfiihrungen John von Neumanns und Oskar Morgensterns wird im folgenden iiberwiegend in Anlehnung an Fishburn (1988) dargestellt. 1m Deutschen ist dies allgemeiner auch als "erstes Gossensches Gesetz" bekannt, vgl. Jacob und Leber (l976a, S. 182) sowie Krelle (1968, S. 16). Vgl. Savage (1954/1972, S. 93). Vgl. B. die Darstellungen von Savage (1954/1972, S. 94) und Fishburn (1988, S.

Download PDF sample

Aspekte einer empirisch fundierten betriebswirtschaftlichen by Kathrin Fischer
Rated 4.00 of 5 – based on 15 votes